Vorsorgeplan

Die berufliche Vorsorge (2. Säule) ermöglicht die Führung eines angemessenen Lebensstandards, nach dem die Grundversorgung durch den Staat (1. Säule, AHV/IV) gewährleistet ist. Für eine weitergehende «Komfortvorsorge» (3. Säule) sind Sie privat zuständig. Die berufliche Vorsorge ist in gewissem Umfang obligatorisch und versichert einen gesetzlich festgelegten maximalen Lohn, der auch «maximaler BVG-Jahreslohn» genannt wird. Die Burkhalter Gruppe versichert ihre Mitarbeitenden aber über diese Grundversicherung hinaus auch noch durch eine Zusatzversicherung.

|